Bedingungsloses Grundeinkommen nach Werner und Hardorp

BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen nach Werner und HardorpDas Modell des bedingungslosen Grundeinkommens (bGE) nach dem DM-Drogeriemarkt-Gründer Götz Werner und dem Steuerberater Benediktus Hardorp stammt aus dem Jahr 2004 und funktioniert über eine Umgestaltung unseres Steuersystems.

Die Einkommenssteuer fiele hierbei weg und würde durch eine Konsumsteuer ersetzt. Das heißt, man würde sämtliche Ausgaben (also den Verbrauch von Produkten, Ressourcen und Dienstleistungen) besteuern.

Mit den Einnahmen ließe sich dann laut Werner ein bGE für alle finanzieren, zur Höhe allerdings existieren in seinem Modell keine konkreten Anagben, als Richtwert werden häufig 1000 Euro pro Monat genannt.

Wie man mit einem zusätzlichen Erwerbseinkommen umginge, würde sich nach der Entwicklung von Arbeitsangebot und -nachfrage richten.

Sozialleistungen und -versicherungen fielen komplett weg.

Detaillierte Informationen zum bGE-Modell nach Werner und Hardorp finden sich auf der Website von Götz Werners Initiative „Unternimm die Zukunft“.

 

← zurück zur Übersicht
 

Comments are closed.